Projekttitel:
Ein mobiler Holzbackofen für die Habers Mühle

Umsetzungszeitraum:
Juli – November 2020

Projektträger:
“Mühlenpower- Krommert e.V.”

Projektbeschreibung:
Für die Habers Mühle soll ein mobiler Holzbackofen angeschafft werden, um den Besuchern der Mühle vor Ort demonstrieren zu können, wie aus dem in der historischen Mühle produzierten Mehl Brot entsteht. Die Habers Mühle ist seit 2017 voll saniert und betriebsfähig. Sie bildet den Stand der Windmühlentechnik von 1881 ab und kann mit Hilfe des restaurierten Mahlgangs seit 2018 backfähiges Weizenmehl erzeugen. Seit der Eröffnung ist die Habers Mühle von einer Vielzahl von Gruppen besucht worden. Im Jahresverlauf (Pfingstmontag- Deutscher Mühlentag; 2. Septemberwochenende- Mühlenfest) finden zwei große Veranstaltungen statt, die von bis zu 600 Gästen besucht werden. Zu allen Veranstaltungen setzt der Vereinsvorstand die Mühle in Betrieb und erklärt den Besuchern die Funktionsweise.

An die erklärte Funktionsweise der Mehlerzeugung müsste sich organisch die Anfertigung des Brotteiges und demzufolge das Backen der Laibe in einem zur historischen Mühle passenden Backofen anschließen. Ziel ist es, die Demonstrationskette vom Korn zum Brot sinnvoll zu schließen. Die Mühle soll auch für Schulklassen geöffnet werden. Ein “Probelauf” hat bereits stattgefunden. In diesem Jahr finden allein an der Mühle 60 Veranstaltungen statt. In der Zeit von April bis September wird die Mühle durchgängig besucht.
(www.muehlenpower-krommert.de)
Der Verein favorisiert eine mobile Lösung, um den unterschiedlichsten Gruppen die Gelegenheit zu geben, den Holzbackofen nutzen zu können.
Hier bieten sich die Backöfen der Firma Häussler an. Das Angebot finden Sie in der Anlage.

Dieser mobile Holzbackofen stünde nicht nur dem Verein zur Verfügung. Er kann auch für die unterschiedlichsten Veranstaltungen genutzt werden (Stadtfeste, Kulturveranstaltungen, …). Die Verkehrs- und Werbegemeinschaft Rhede (VWG) ist sehr daran interessiert, Backvorführungen auch auf dem Gelände neben dem neuen Geschäftlokal an der Bahnhofstraße anzubieten. In zentraler Innenstadtlage könnte so unter Beteiligung des Mühlenvereins und der örtlichen Bäcker der Bevölkerung der Backvorgang auf historische Art demonstriert werden. Die VWG verkauft in ihrem Geschäftslokal bereits das Mehl der Habers Mühle und kooperiert mit dem Mühlenverein. Die Bäckerei Wissing/ Rhede hat bereits ihre Kooperationsbereitschaft signalisiert und würde sich gerne dauerhaft an dem Projekt beteiligen. Sie würde bei öffentlichen Veranstaltungen den Holzbackofen nutzen wollen, um so das Mehl der Habers Mühle verarbeiten und ein lokales, aus Bioweizen hergestelltes Brot produzieren zu können. Insofern entstünde eine nachhaltige Nutzung des Holzbackofens, dessen öffentlicher Betrieb den Kreis vom Anbau des Bioweizens über das Vermahlen des Korns in der historischen Habers Mühle und der Produktion eines handwerklichen Mühlenbrotes schließen würde.

Die Maßnahme wird entsprechend der Kostenkalkulation mit rd. 20 ehrenamtlichen Arbeitsstunden des Vereins unterstützt. Es ist daran gedacht, den Backofen in der Remise auf dem Mühlengelände zu betreiben. Der Backofen soll aber auch mobil zu anderen Veranstaltungen und an anderen Orten eingesetzt werden. Das macht eine Dachlösung erforderlich. Nicht überall kann der Ofen regengeschützt betrieben werden. Das Gerät entwickelt im Betrieb eine Hitze von über 350 Grad Celsius und muss vor Regen geschützt werden.

Fördersumme:
8.768,80 €

Kleinprojekt: Ein mobiler Holzbackofen für die Habers Müh