Projekttitel:
Beschilderung der Laufstrecke des Bocholter Halbmarathons

Umsetzungszeitraum:
Mai – August 2020

Projektträger:
Stadtsportverband Bocholt e.V.

Projektbeschreibung:
In der Stadt  Bocholt gibt es derzeit 56 unterschiedliche Sportvereine mit ca. 30.000 Mitgliedern, denen der Stadt-Sport-Verband Bocholt als Dachverband vorsteht. Der Verein hat im Jahr 2019 den 1. Bocholter Halbmarathon veranstaltet, bei dem alle 1.500 Startplätze Wochen im Voraus vergeben waren. In Jahr 2020 werden nun 2.500 Startplätze vergeben. Die Strecke startet an der Alffstraße in Bocholt, verläuft größtenteils über die Ortsteile Hemden und Barlo und endet beim TSV Bocholt.

Damit die Sportler*innen sich schon ganzjährig vorbereiten können, sollen nun feste Schilder den Weg weisen, sodass die Strecke dauerhaft gekennzeichnet ist und auch andere Bürger*innen zum Training animiert. Die Schilder sollen größtenteils an vorhandenen Verkehrsschildern und Straßenschildern befestigt werden. Alternativ werden entsprechende Pfosten aufgestellt. Die Montage erfolgt durch den städtischen Entsorgungs- und Servicebetrieb Bocholt.
Im Jahr 2019 wurde die Strecke vor dem Lauf durch Farbsymbole auf der Straße gekennzeichnet. Eine gut sichtbare Beschilderung würde zudem die Sicherheit der Läufer*innen erhöhen.
Das Halbmarathontraining fördert die Fitness der Bürger*innen und erweitert das sportliche Angebot in der Region Bocholter Aa. Sport verbindet die Generationen und fördert zudem auch eine interkulturelle Begegnung der Menschen.

Fördersumme:
4.960,00 Euro

Kleinprojekt: Beschilderung der Laufstrecke des Bocholter Halbmarathons