Beitragsbild_Website_Dinxperience

AKTUELL: Genehmigt durch die LAG •

… auf einen Blick …
Ziel Projektträger Kosten Förderhöhe Laufzeit
Organisation einer mehrtägigen Veranstaltung mit dem Titel Dinxperience

Bürgerinitiative Dinxperwick e.V.  

EUR 319.981
65 %   7 Monate
 
Das niederländische Dorf Dinxperlo und das deutsche Dorf Suderwick sind zwei einzigartige Dörfer, eng verbunden, aber gleichzeitig getrennt durch die deutsch-niederländische Landesgrenze. Nirgendwo sonst kann man die Grenze besser sehen und erleben als hier. Beide Dörfer haben eine gemeinsame Geschichte, die entlang der Grenze spielt; man ist sich in einer verwandten Kultur verbunden. Gleichzeitig hat die Geschichte, insbesondere der Zweite Weltkrieg, tiefe Wunden in beide Dörfer geschlagen. Man hat sich einander gewissermaßen aus den Augen verloren, während es doch so viele Gemeinsamkeiten gibt.
Dazu soll das gemeinsame Band wieder gestärkt werden. Erreicht werden soll dies, indem die kollektive Freiheit anlässlich des Jubiläums von “75 Jahre Befreiung vom Nationalsozialismus” gefeiert wird – grenzüberschreitend und miteinander vereint mit einem Fest mit dem Titel „DinXperience“.

 

DinXperience ist eine mehrtägige Veranstaltung vom 8. bis zum 10. Mai 2020 bei der Musik, Gesang, Tanz, Film, Theater und Schauspiel im Mittelpunkt stehen. Drei Tage nacheinander soll die gemeinsame Stärke  gezeigt werden und buchstäblich und bildlich die Kerne der Dörfer Suderwick und Dinxperlo miteinander verbunden werden.

 

Der Fokus soll dabei die Jahre vor bzw. nach dem Krieg gerichtet werden: Wie war die Beziehung zu unserem Nachbarn in den vergangenen Jahrhunderten? Wie lebt es sich in einem der beiden Grenzdörfer? Wie haben die Bewohner von Dinxperlo und Suderwick den Krieg erlebt? Und wie gestalten wir unsere gemeinsame Zukunft? Die Geschichte wird sowohl aus niederländischer als auch aus deutscher Sicht beleuchtet.

 

Dazu stehen auf dem Prins Claus-Platz in Dinxperlo zwei Erzähler (deutsch- und niederländisch sprachig). Sie nehmen das Publikum mit durch die Geschichte. Anhand von verschiedenen Geschichten wird dargestellt, wie das Leben an der Grenze in Dinxperlo/Suderwick in den vergangenen Jahrhunderten war. Selbst in Zeiten von Hass und Neid waren die beiden Dörfer miteinander verbunden durch Familienbande, Liebesgeschichten, Streitigkeiten und Abenteuer. Schmuggel, Stacheldraht, Fußball, deutsches Benzin und der Dinxperloer Markt sind nur einige Themen, die beleuchtet werden.

 

Mit Hilfe von Filmbildern, die auf eine große Leinwand projiziert werden, finden Wechsel zu anderen Orten statt, an denen sich eine persönliche Geschichte (oder ein Teil einer solchen) abspielt. So wird zum Beispiel zur Kirche in Suderwick, an die Grenze an der Keupenstraat oder am Heelweg oder an eine bestimmte Stelle an der Bocholter Aa gewechselt.

 

Projektziele:

1. Das Organisieren einer Veranstaltung
Es soll ein großes Spektakel auf die Beine gestellt werden, bei dem das niederländische und das deutsche Publikum gleichermaßen mit Musik, Gesang, Tanz, Film und Theater unterhalten werden. Das niederländische Dinxperlo und das deutsche Suderwick können als Vorbild dienen, wie zwei Dörfer in zwei verschiedenen Ländern in Harmonie miteinander verbunden sind. Die dreitägige Veranstaltung DinXperience ist ein Ausdruck dessen, was eine Zusammenarbeit mit Blick auf die europäische Idee bewirken kann.

 

2. Persönliche Verbindung
Nicht nur die Veranstaltung selbst ist wichtig, sondern auch der Weg dahin. Um DinXperience zu ermöglichen, wurde die Zusammenarbeit mit Personen und Vereinen aus Dinxperlo und Suderwick angestrebt. Durch diese grenzüberschreitende Zusammenarbeit lernen sich die Beteiligten besser kennen. Grenzüberschreitend bedeutet nicht nur, dass Niederländer mit Deutschen zusammenarbeiten, sondern auch, dass ein Männerchor mit Hip-Hoppern zusammen auftritt und dass Schulkinder zusammen mit Erwachsenen eine schöne Kulisse bauen oder dass der Bürgermeister der Gemeinde Aalten mit dem Bürgermeister der Stadt Bocholt Gespräche aufnimmt. Die Zusammenarbeit aller aktiven ehrenamtlichen Kräfte bei der Organisation eines großen Spektakels führt zu neuen Erkenntnissen und Verbindungen. Durch die Zusammenarbeit werden die Menschen den Hintergrund und die Kultur des jeweils anderen besser verstehen lernen.

 

Projektträger/Ansprechpartner:

Bürgerinitiative Dinxperwick e. V.
Werner Brand

Es handelt sich hierbei um ein Projekt, das grenzüberschreitend von den LEADER-Regionen Achterhoek (NL) und der Region Bocholter Aa gefördert wird.

 

Bitte beachten Sie: Das Projekt ist noch nicht von der Bezirksregierung Münster bewilligt und befindet sich daher auch noch nicht in der Umsetzungsphase.

DinXperience