Mehrgenerationenpark Isselburg Anholt

• AKTUELL: Genehmigt durch die LAG •

 

… auf einen Blick …
Ziel Projektträger Kosten Förderhöhe Laufzeit
Animation aller Bevölkerungsgruppen dauerhaft mehr Sport zu machen und dem Bewegungsmangel entgegen zu wirken.  VfL Anholt 1983 e.V. EUR 70.000
65 %   12 Monate

 

Zentral in Isselburg-Anholt soll auf dem Gelände des Spielplatzes hinter der Grundschule  ein Mehrgenerationen-Bewegungspark errichtet werden. Das Gelände ist ca. 625 qm groß und bietet so Platz für ca. zehn Geräte.

 

Mehrgenerationenpark Isselburg Anholt

Geplant ist dabei die Anschaffung  der folgenden Geräte:
Liegestütz, Armstütz, Situps-Beinheber-Kombi, Rückenstrecker, Kniebeuge, Wellenlaufen, Calisthenics, Schwebende Plattform, Balancierstrecke, Reifenlaufen, Zahlensprungfeld

Die Übungen werden auf Erklärungstafeln erläutert. Zudem soll der Bewegungspark mit einem entsprechenden Untergrund und einer entsprechenden Beleuchtung ausgestattet werden.

 

Durch den Bewegungspark soll also eine Sportmöglichkeit geschaffen werden, die alle Bevölkerungsgruppen spontan und ohne Verpflichtung wahrnehmen können. Ein weiterer positiver Effekt ist, dass Jung und Alt sich gleichzeitig bzw. gemeinsam betätigen können, so dass auf diese Weise auch die Kommunikation und der Zusammenhalt innerhalb der örtlichen Bevölkerung und zwischen den Generationen gefördert und gestärkt wird. Durch entsprechende Beleuchtung können die Geräte auch bei Dunkelheit genutzt werden.
Über die Errichtung des Mehrgenerationen-Parks soll in diversen Printmedien und sozialen Netzwerken berichtet werden. Kindergärten, Schulen und Vereinen sollen mittels direkter Ansprache informiert werden; auf Wunsch werden die Möglichkeiten in den Klassen vorgestellt. Möglich wäre auch eine Demonstration der Nutzung der verschiedenen Geräte vor Ort durch eine Sportgruppe des Vereins für Interessierte. Des Weiteren sollen Hinweisschilder an diversen Straßen im Umfeld des Parks installiert werden.

 

Projektziele:

Ziel des Mehrgenerationen-Bewegungsparks ist es, alle Bevölkerungsgruppen dauerhaft dazu zu animieren, dem Bewegungsmangel entgegenzuwirken und ausreichend Sport zu machen, insbesondere

  •  Kindergartenkinder / Schulkinder
  • „Nichtbeweger“
  • Menschen bis ins hohe Alter
  • sportliche Nutzer*innen
  • Sportvereine und Gruppen

Projektträger/Ansprechpartner:

VfL Anholt 1983 e.V., Karl Messing, Dietmar Spreu

Bitte beachten Sie: Das Projekt ist noch nicht von der Bezirksregierung Münster bewilligt und befindet sich daher auch noch nicht in der Umsetzung.

Mehrgenerationen-Bewegungspark Isselburg-Anholt