@ Jörg Geuting - Leben im Alter e.V.

• AKTUELL: Projekt in der Umsetzung •

Grund des Projekts „Bürgerschaftliches Engagement entlang der Aa –Integration durch Ehrenamt“ sind die gesellschaftlichen Herausforderungen, die sich aus dem Zuzug von Migrant*Innen in die Region ergeben. Durch dieses Projekt soll das Ehrenamt entsprechend unterstützt und weiter ausgebaut werden. Dabei sollen bereits bestehende Strukturen berücksichtigt und darauf aufgebaut werden.

… auf einen Blick …
Ziele Projektträger Kosten Förderung Laufzeit
Unterstützung und Förderung des Ehrenamtes in der Region
Förderung der Integration der Migrantinnen und Migranten
Verein Leben im Alter e.V
Werkstraße 19
46395 Bocholt
383.900,- EUR

 

65 %
249.500,- EUR
August 2017 –
November 2020

 

Das Thema ist somit für die gesamte Region von Bedeutung – jede Kommune ist betroffen. In den einzelnen Kommunen sind allerdings unterschiedliche Voraussetzungen und Strukturen anzutreffen. Das Ehrenamt ist stark vertreten, jedoch unterschiedlich organisiert. Durch die hohe Zahl der Flüchtlinge ist das Ehrenamt oft ausgelastet.

In den Kommunen Borken, Bocholt und Velen wurde dafür jeweils eine Personalstelle geschaffen, die vor Ort abgestimmte Aufgaben übernimmt und im Austausch mit den anderen Kommunen steht. In Isselburg und Rhede wird auf vorhandenes Personal bzw. vorhandene ehrenamtliche Strukturen zurückgegriffen.

Konkret soll dadurch das Ehrenamt in den folgenden Aufgaben unterstützt werden:

  • Schaffung/Unterstützung einer zentralen Anlaufstelle für die lokalen Akteure der Integrationsarbeit
  • Unterstützung beim Aufbau und Koordination lokaler Integrationsmaßnahmen
  • Gewinnung neuer ehrenamtlicher Kräfte
  • Konzeption und Durchführung von Schulungsangeboten und Fortbildungsmöglichkeiten für die ehrenamtlichen Kräfte in den Kommunen (z.B. für die Integrationsbeauftragten in den Vereinen, Ausbau der interkulturellen Kompetenz, Verarbeitung von Flucht und Traumata etc.)
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Austausch mit den anderen Kommunen zur Stärkung der Kompetenz der ehrenamtlichen Flüchtlingsarbeit in den Kommunen

 

 

Projektziele:

  • Förderung der Integration der Migrantinnen und Migranten in der LEADER-Region „Bocholter Aa“ durch Ehrenamt.
  • Etablierung des Ehrenamtes in der Region durch
    •  Stärkung der Bedeutsamkeit im Bewusstsein der Bürger*Innen
    •  Transparenz über die vielfältigen Möglichkeiten und Strukturen
    •  Zusammenarbeit und Gewinnung von Bürger*Innen für ehren-
    • amtliche Tätigkeiten
  • Ausbau der Hilfe und Unterstützung für Flüchtlinge um ihnen ein Einleben in der für sie neuen und fremden Kultur zu erleichtern
  • Gewinnung von Migrantinnen und Migranten sowie Flüchtlinge für Ehrenamtspositionen

Projektträger / Ansprechpartnerin: Verein “Leben im Alter”, Bocholt / Andrea Unland (02871 / 21765-691, aunland@l-i-a.de)

Projektpartner und Kontaktpersonen bei den angeschlossenen Kommunen:

Agnes Wellkamp Bocholt

Stadt Bocholt
Agnes Wellkamp (Verein Leben im Alter)
Adenauerallee 59, 46399 Bocholt
Telefon: 02871  21765655
Email: awellkamp@l-i-a.de
Integrationsportal Bocholt / Erste Hilfe für Flüchtlinge als App

 

 

Stadt Isselburg
Anna Jäckel (Stadt Isselburg)
Henry Dunant Straße 1, 46419 Isselburg
Telefon: 0152 32176516
Email: ajaeckel@ewibo.de
Flüchtlingshilfe Isselburg

 

Jana Habers

Stadt Borken
Jana Habers (Stadt Borken)
Rathaus Borken, Im Piepershagen  17, 46325 Borken
Telefon: 02861 939414
Email: habers@borken.de
Stadt Borken / Erste Hilfe für Flüchtlinge als App

 

Saranda Delija

Stadt Rhede
Saranda Delija (Stadt Rhede)
Rathausplatz 9, 46414 Rhede
Telefon: 02872 930139
Email: sdelija@ehede.de
Flüchtlingshilfe Rhede

 

Yasemin Sakinc-SchmidtStadt Velen
Yasemin Sakinc-Schmidt (Stadt Velen/Ramsdorf)
Rathaus Velen, Ramsdorfer Str. 19, 46342 Velen
Telefon: 02863 926351
Email: sakinc-schmidt@velen.de
Stadt Velen

 

In Bocholt und Borken steht für Flüchtlinge die App “Integreat” als praktischer Helfer für erste Schritte zur Verfügung.

 

(Beitragsbild oben: Jörg Geuting – Leben im Alter e.V.)

 

Termine


Aus dem Fortbildungsplan für die zweiten Jahreshälfte 2018:

 

 „Willkommen, egal wo Du herkommst“
Eröffnung der Wanderausstellung durch das lokale Integrationsnetzwerk Bocholt
und „Markt der Möglichkeiten“ Die Fotoausstellung zeigt die Ergebnisse eines kreisweiten Projektes der Kinder-und Jugendförderung. Ziel des Projektes war es, ein Willkommensprojekt gemeinsam mit Jugendlichen aus dem Kreisgebiet und Jugendlichen mit Fluchterfahrungen durchzuführen, bei dem die Begegnung als Grundlage für Integration im Vordergrund steht. Zudem wird es einen „Markt der Möglichkeiten“ der Netzwerkpartner geben. Ziel ist es auf die Vielfalt und Attraktivität des freiwilligen Engagements im Bereich Integration aufmerksam zu machen sowie Gewinnung von Bürgern als neue Freiwillige.
Freitag, 28. September 2018
Foyer des Rathauses, Berliner Platz 1, 46395 Bocholt
Die Wanderausstellung kann bis zum 04. Oktober im Foyer des Rathauses besucht werden
Einlass 09.45 Uhr, Beginn 10.00 Uhr – 12.00 Uhr
Eintritt frei! Download Flyer

 

Kulturelle und traditionelle Bräuche des Islams
Im Dialog sollen die „fremden“ Seiten der orientalischen Feste, Begrüßung, Kleidung, Essen, Trinken, Hygienevorstellungen und die Rolle von Familienleben näher beleuchtet werden.
Serpil Karakus: Agentur für Frauen, Memet Cinar: Mitglied im Integrationsrat
Donnerstag: 08.11.2018 18:00 Uhr – 20:00 Uhr
Europa-Haus, Adenauerallee 59, 46399 Bocholt

 

Interkulturelle Öffnung von Vereinen
Der Vortrag zeigt auf, wie Zugangsbarrieren zu Vereinen abgebaut, Menschen verschiedener Herkunft und Kultur, unter Berücksichtigung der unterschiedlichen Bedürfnisse, für das Vereinsleben gewonnen werden können.  Kann ein „Integrationsbeauftragter für Vereine“ eine Brücke zur interkulturellen Öffnung darstellen? Wenn ja – welche Aufgaben kann er übernehmen?
Referent: Sinan Kumru, Fachreferent Migrantenselbsthilfe, Paritätischer Wohlfahrtverband
27.11.18, 18:00 -20:00 Uhr,
Europa-Haus, Adenauerallee 59, 46399 Bocholt

 

Presse
velen
14.10.17_Borkener Zeitung
14.12.17_Borken
14.12.17_Borken
Bowling Ramsdorf
21.12.17_Borkener Zeitung
Gebündelte Infos für Flüchtlinge
25.07.2018_BBV
Fotogalerie


24.08.2017 – offizielle Vergabe des Bewilligungsbescheids

Kreisredaktion Borken-Horst Andresen
@ Horst Andresen – Kreisredaktion Borken
IMG_3219(2)
@ Jörg Geuting – Leben im Alter e.V.
IMG_3221(2)
@ Jörg Geuting – Leben im Alter e.V.
13.09.2017 – Besuch der Merkelez-Moschee in Duisburg-Marxloh


IMG_3793 IMG_3787 IMG_3834 IMG_3830 IMG_3821 IMG_3815

29.09.2017 – “Tag des Flüchtlings” – Bilder aus Borken


9 7 8 6 3 1

29.09.2017 – “Tag des Flüchtlings” – Bilder aus Bocholt


IMG_4150IMG_4139Frau BelarakAras Enez Frau Ayaz_W. Rösler - LIA-Okt- 39

14.12.2017 – LEADER-Fortbildung “Netzwerkarbeit interkulturell gestalten”


14.12.17_4 14.12.17_3 14.12.17_2 14.12.17_1

12.06.2018 – Moscheebesuch im Ramadan in Duisburg

Moscheebesuch_16.06 (7)Moscheebesuch_16.06 (6)

Moscheebesuch_16.06 (2)Moscheebesuch

Projekt: “Bürgerschaftliches Engagement entlang der Aa – Integration unterstützt durch Ehrenamt”