12.10.17_RAK_5.2

Der Regionale Arbeitskreis (RAK) der LEADER-Region Bocholter Aa.

Drei bis vier Mal im Jahr tagt er. Zehn Mitglieder hat er. Und er diskutiert und bewertet die vom Regionalmanagement vorgestellten Projektideen.

Sobald ein Projekt alle Voraussetzungen erfüllt, sprechen die Mitglieder des RAK´s  eine Beschlussempfehlung für die LAG aus. Vertreter aus den fünf Kommunen sowie regionale Vertreter aus den Handlungsfeldern „Lebenswerte Region“, „LandWirtschaft“, „Umwelt & Ökologie“, „Kultur-Marketing-Tourismus“ und der Landwirtschaft finden sich im RAK wieder.

„In diesem Jahr ist es zwar die letzte RAK-Sitzung, aber das nächste Jahr hört man ja schon mit den Hufen scharren“, meinte Regionalmanagerin und Moderatorin der Sitzung Lioba Galliet. Und so wurden nicht nur neue Projektideen auf Herz und Nieren und ihre Fördermöglichkeit geprüft. Andrea Unland vom Verein Leben im Alter (L-i-A e.V.) aus Bocholt informierte alle Anwesenden ausführlich über das gut gestartete und durch LEADER geförderte Projekt „Bürgerschaftliches Engagement entlang der Aa – Integration unterstützt durch Ehrenamt“.

12.10.17_RAK_1 12.10.17_RAK_3 12.10.17_RAK_5

12.10.2017: RAK-Sitzung am 12.10.2017